JA - GOTT!

Hier bekommst du deinen ganz persönlichen Impuls für einen guten Start in den Tag.

Wer Durst hat, soll zu mir kommen und trinken! Wenn jemand an mich glaubt, werden aus seinem Inneren, wie es in der Schrift heißt, Ströme von lebendigem Wasser fließen. Joh. 7,37-38

Wohin gehe ich, wenn ich Durst habe? Oftmals, wenn ich Durst habe, bin ich zu beschäftigt, um direkt aufzustehen und mir etwas zu trinken zu holen und dann, wenn ich dann Zeit hätte in die Küche zu gehen, um mir etwas zu holen, habe ich vergessen, dass ich eigentlich Durst habe. Ich habe mich an das Durstgefühl gewöhnt.

Manchmal läuft das in der Beziehung mit Gott genauso. Ich verspüre schon morgens den Drang mir Zeit für Gott zu nehmen, ich will vorher nur noch eben… - und dann renn ich auch schon zum Bus. So geht es dann den ganzen Tag: Nur zwischendurch mal eben kleine Schlucke genommen, weil einfach zu viel los war und dann am Abend völlig ausgedürstet.

Jesu Einladung steht:

Komm zu mir und trinke!

Dafür lohnt es sich auch Nachrichten mal eine halbe Stunde warten zu lassen, oder eine ToDo auf den nächsten Tag zu verschieben.

 

Eva Dorothée