JA - GOTT!

Hier bekommst du deinen ganz persönlichen Impuls für einen guten Start in den Tag.

Die Bibel ist gefüllt von Menschengeschichten - Menschengeschichten, die zu Gottes Geschichten werden.

Ich lese kaum von Heiligen oder Helden. Ich lese nichts davon, dass Gott die Menschen verbiegen will. Er will sie Menschen sein lassen.
Das will der Gott der Beziehung und nicht der Trennung, ein Gott der Ganzheitlichkeit. Er meint mich als ganzen Menschen - auch meinen Leib. Meine Hände, meine Füße, Meinen Mund. Mensch sein ist Atmen und Sehnsucht haben. Beten, arbeiten, feiern, laufen, essen, genießen schlafen küssen, sprechen vertrauen lieben und sich lieben lassen.
Von Gott lieben lassen - als Mensch. Anstatt versuchen, so wie Gott zu werden ;)
Es ist nicht mal so einfach, nicht Gott sein zu müssen oder zu dürfen. Aber es ist befreiend und wundervoll, Mensch sein zu dürfen :D
Heute darfst du Mensch sein!

Kerstin